Kostenloser Versand ab 150 € & 30 Tage kostenlose Rücksendung
Schwedisches design & qualität
4.6 von 5 im Rating bei 600 000+ Bewertungen
Cart icon
Damen
Herren
Accessoires
Guides
Aktionen

Wie man Kleidung und Ausrüstung imprägniert

25. April 2023

Wenn du Zeit in der freien Natur verbringst, musst du auf alle Wetterbedingungen vorbereitet sein. Wenn du deine Kleidung und Ausrüstung imprägnierst, kann sie sowohl Wasser als auch Schmutz abweisen, wodurch sie besser funktioniert und länger hält. Auch wenn man es als Imprägnierung bezeichnet, geht es eher darum, die Wasserabweisung deiner Kleidung und Ausrüstung zu verbessern.

Die eigentliche Wasserdichtigkeit kommt von den Materialien, die in den Produkten verwendet werden, meistens eine wasserdichte Membran. In unserem Leitfaden zum Thema Wasserfestigkeit kannst du mehr über den Unterschied zwischen wasserdicht, wasserabweisend und wasserfest lesen.

image

Verwendung eines DWR-Sprays

Durable Water Repellancy (DWR) ist eine flüssige Behandlung, die auf das Material aufgesprüht oder hineingewaschen werden kann. Viele Outdoor-Bekleidung und -Ausrüstung wird aus Materialien hergestellt, die während des Herstellungsprozesses mit DWR behandelt wurden. Aber mit der Zeit und mit der Verwendung nutzt sich diese Behandlung ab und muss erneut aufgetragen werden.

Wir empfehlen, die DWR-Beschichtung etwa alle 3-6 Monate aufzutragen, nach starker Beanspruchung oder wenn kein Wasser mehr an der Materialoberfläche abperlt.

Und so machst du es:

  1. Achte darauf, dass das Kleidungsstück, die Schuhe oder die Tasche sauber und trocken sind. Wenn du wasserdichte Kleidung mit DWR nachbehandeln willst, empfehlen wir dir, vorher unsere Anleitung zum Waschen wasserdichter Kleidung zu lesen.

  2. Sprühe eine gleichmäßige Schicht DWR-Spray auf das Kleidungsstück oder die Ausrüstung. Sprühe aus einer Entfernung von etwa 20 cm.

  3. Lass es ein paar Minuten an der Luft trocknen und wische dann die überschüssige Flüssigkeit weg. An stark beanspruchten Stellen wie Ellbogen, Schultern und Knien musst du eventuell eine zweite Schicht auftragen.

  4. Lass das Kleidungsstück oder die Ausrüstung vollständig an der Luft trocknen und warte etwa 24 Stunden, bevor du es verwendest.

image

Die DWR-Behandlung mit Hitze aktivieren

Einige DWR-Behandlungen müssen mit Hitze aktiviert werden. Unser DWR-Spray muss nicht durch Hitze aktiviert werden, aber es beschleunigt den Prozess und verbessert die Effizienz etwas.

Mit einem Trockner. Du kannst die DWR der Kleidung durch Wärme aktivieren, indem du sie für 20-30 Minuten auf niedriger Stufe in den Trockner gibst.

Mit einem Bügeleisen. Du kannst die DWR-Beschichtung auch mit einem Bügeleisen aktivieren. Stelle das Bügeleisen auf eine warme Einstellung, nicht heiß und ohne Dampf. Bügle die Kleidung vorsichtig mit einem dünnen Handtuch zwischen dem Bügeleisen und der Kleidung. Bügle nicht direkt auf den Stoff, wenn es nicht auf dem Waschetikett angegeben ist.

Mit einem Föhn. Kleidungsstücke wie Schuhe und Taschen, die nicht gebügelt oder im Wäschetrockner getrocknet werden können, kannst du mit einem Föhn erhitzen. Föhne deine Sachen aus einem Abstand von etwa 20 cm auf einer warmen, aber nicht zu heißen Stufe, damit du nicht versehentlich etwas schmelzen oder verbrennen kannst.

Wofür kannst du es verwenden?

Du kannst DWR-Spray auf die meiste Outdoor-Bekleidung und -Ausrüstung auftragen.

JackenHosenAusrüstung
Cyclone Rescue JacketRVRC GP CollectionRaincover
Typhoon JacketNordwand CollectionExplor Seat Pad
Aphex Pro JacketSilence Proshell PantsTrailknit Waterproof Hiking Sneakers
Whisper JacketCyclone Rescue PantsPhantom Trail Low Hiking Shoes
Monsoon JacketAphex Pro PantsPhantom Trail Mid Waterproof Hiking Boots
Outdoor AnorakWhisper PantsExplor Backpack
Wander Pro JacketWander Pro Pants
Silence Proshell JacketTyphoon Pants
Helium Down JacketSilence T-zip Pants
Flex Down JacketSilence Pants
Hybrid Jacket 3.0Trail Pants
Trail JacketHiball Pants
Hiball JacketAdrenaline Outdoor Jeans
Bouncer Highwaist Jeans
Daybreak Pants
Explorer Outdoor Jeans
Suspect Outdoor Pants

Warmwachs verwenden

Bevor es technische Materialien und wasserdichte Membranen gab, benutzten die Menschen Wachs oder Fett, um ihre Kleidung wasserabweisend zu machen. Und es ist auch heute noch eine gute Möglichkeit, die Kleidung zusätzlich zu schützen.

Genau wie bei der DWR wird sich das Wachs abnutzen, wenn du deine Kleidung benutzt und wäschst. Wir empfehlen dir daher, sie mindestens einmal im Jahr aufzutragen. Bei starker Beanspruchung und mehrmaligem Waschen musst du das Produkt möglicherweise häufiger nachtragen.

Und so machst du es:

  1. Reinige die Kleidung, die du wachsen willst, und vergewissere dich, dass sie vollständig trocken ist.

  2. Reibe eine Schicht Wachs auf den Stoff. Du solltest deutlich sehen können, wo du es angewendet hast.

  3. Erhitze das Wachs vorsichtig mit einem Föhn oder einer Heißluftpistole, damit es mit dem Stoff verschmilzt. Halte den Föhn oder die Heißluftpistole ein wenig vom Stoff entfernt, damit du ihn nicht überhitzt.

  4. Überprüfe die Nähte besonders sorgfältig. Möglicherweise musst du hier noch einmal mehr Wachs auftragen und es erneut erhitzen.

  5. Schau dir die Kleidung an und überprüfe, ob du irgendwelche Stellen übersehen hast. Du kannst das Wachs so lange auftragen, bis du sicher bist, dass du alles abgedeckt hast. Vergiss nur nicht, es mit sanfter Hitze in den Stoff einzuschmelzen.

  6. Lass die Kleidung vollständig trocknen und lass sie 24 Stunden lang ruhen, bevor du sie benutzt.

image

Wofür kannst du es verwenden?

Hitzewachs kann nur auf gewebten Materialien wie unserer Polyester- und Baumwollmischung verwendet werden. Verwende es nicht auf dehnbaren Stoffen, Softshell- oder wasserdichten Stoffen. Für diese empfehlen wir stattdessen das DWR-Spray.

JackenHosenAusrüstung
Outdoor AnorakRVRC GP CollectionExplor Seat Pad
Outdoor ParkaNordwand Collection
Wander Pro JacketWander Pro Pants
Wander Pro Shorts
×