Kostenloser Versand ab 150 € & 30 Tage kostenlose Rücksendung
Schwedisches design & qualität
4.6 von 5 im Rating bei 610 000+ Bewertungen
Cart icon

Saltoluokta nach Kvikkjokk

28. September 2022

Der Weg nach Kvikkjokk beginnt im Nationalpark Stora Sjöfallet/Stuor Muorkke und führt bis an den Rand des Nationalparks Sarek. Auf diesem Abschnitt kann man die schönsten Schöpfungen der Natur bewundern - Wälder, Moore, Seen und Berge in Hülle und Fülle! Hier gibt es auch viele Gelegenheiten, etwas über das Volk der Samen zu erfahren und gemeinsam mit ihnen ihre Kulturgeschichte zu erleben.

Der Weg führt über zwei Seen, auf denen man ein Boot nehmen muss. Das Boot fährt zweimal täglich, einmal am Morgen und einmal am Nachmittag. Entlang dieses Abschnitts des Kungsleden wird häufig Rentierzucht betrieben. Es ist wichtig, dass man auf dem Land Respekt zeigt.

Interessante Fakten

Gesamtstrecke:
73 km.

Dauer:
4 Tage, 3-9 Stunden Wanderung pro Tag.

Länge der Abschnitte:
10-22 km pro Tag.

Möglicher Abstecher nach Skierfe - ein Berg im Sarek-Nationalpark mit spektakulärer Aussicht.

Wanderabschnitte zwischen Saltoluokta und Kvikkjokk 

Saltaluokta nach Sitojaure 

Strecke: 19 km
Dauer: 6-7 stunden
Bus- oder Bootsverfügbarkeit: Nein

Beginn an der STF-Bergstation Saltoluokta mit einer herrlichen Aussicht auf Kiefern und Bergbirken. Sei auf dem Weg hinauf nach Sitojaure vorsichtig, denn der Berghang kann anfangs sehr hoch sein! Sobald der Weg flacher wird, genießt man weite Moore, bis man die Raststätte Autsutjvagge erreicht, wo es einen Ofen und Brennholz gibt. 

Sobald man die Raststätte verlassen hat, gibt es den höchsten Punkt der Route auf 775 m über dem Meeresspiegel! Der Weg führt den Berg Sjäksjos hinunter, bevor man zur STF-Bergstation Sitojaure kommt. Die Station liegt neben einer samischen Siedlung, und zu bestimmten Jahreszeiten bieten die samischen Einwohner regelmäßige Bootsfahrten für Wanderer an. 

Sitojaure nach Aktse (über Svine)  

Strecke: 10 km
Dauer: 3-4 stunden
Bus- oder Bootsverfügbarkeit: Ja

Für den ersten Teil dieses Abschnitts muss man ein Boot nehmen, das über die Seen Kaskajaure und Kåbtajaure fährt. Das Boot ist ein privater Betrieb. Von Svine, wo sich eine Berghütte befindet, geht es dann zu Fuß weiter nach Aktse.  

Nach einem steilen Anstieg siehst du in Tåresåive das Rapadalen, den Sarekfjällen und sogar den berühmten Berg Skierfeklippan, zu dem du bei gutem Wetter einen Abstecher machen kannst.  

Der letzte Teil bis zur STF-Hütte Aktse ist ein steiler Abstieg. 

Aktse nach Pårte 

Strecke: 22 km
Dauer: 7-9 stunden
Bus- oder Bootsverfügbarkeit: Ja

Man muss mit dem Boot über den See Laitaure fahren. Die Fahrt dauert etwa 15 Minuten mit dem Motorboot und es gibt Bootsfahrten, die von STF angeboten werden. Es gibt auch Ruderboote, mit denen du den See überqueren kannst, aber aufgrund der Größe des Sees und der Unberechenbarkeit des Wetters, empfehlen wir diese Option nur, wenn du Erfahrung mit Wassersport hast. 

Nach dem See gehst du weiter durch den Sarek-Nationalpark in Richtung der Berghütte STF Pårte. Der Sarek-Nationalpark gilt als das größte Wildnisgebiet des Landes und es gelten einige Sicherheitsregeln, um sich selbst und die Natur zu schützen. In Rittak, etwa auf halber Strecke, gibt es einen Rastplatz und wenn man hier fertig ist, geh weiter zum Pass zwischen Faunaåive und Huornatj.  

Das letzte Stück deiner Reise nach STF Pårte bietet einen wunderschönen Nadelwald, der über viele Jahrhunderte hinweg perfekt erhalten geblieben ist. 

Pårte nach Kvikkjokk 

Strecke: 17 km
Dauer: 6-8 stunden
Bus- oder Bootsverfügbarkeit: Nein

Nach der Tjåltajåkka-Brücke gibt es eine schöne Aussicht auf den See Stuor Tata! In den wärmeren Jahreszeiten empfiehlt es sich, eine Unterkunft oder einen Campingplatz in der Nähe des Sees zu wählen.  

Vorbei an der samischen Siedlung Pårek hast du die Möglichkeit, einen Abstecher nach Pårekslätten zu machen. Es gibt in diesem Gebiet eine Vielzahl von Vögeln in großer Zahl. 

Die STF-Bergstation Kvikkjokk ist leicht zu erreichen. Bei starkem Regen sollten Wanderer vorsichtig sein, da der Tingstallstenen zu leichten Überschwemmungen neigt. 

Wie komme ich dorthin?

Nach Saltoluokta

Man kann mit dem Zug nach Gällivare fahren und anschließend mit dem Bus nach Kebnats. Von Kebnats aus fährt ein Boot zur STF-Bergstation Saltoluokta.

 

Nach Kvikkjokk

Man kann mit dem Zug nach Murjek fahren. Danach den Bus nach Jokkmokk nehmen und dort in den Bus nach Kvikkjokk umsteigen.

×